^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
Herzlich Willkommen bei der FFW Ascha

Auch heuer wieder fand am letzten Freitag im November die traditionelle Christbaumversteigerung im Sportheim Ascha statt. Der erwirtschaftete Erlös wird wieder in Ausrüstungsgegenstände investiert.

Traditionell organisiert die Feuerwehr Ascha (Kommandant Keckeis) jedes Jahr einen Ausflug. Heuer ging die Fahrt in das schöne Appenzellerland.

Am Samstag ging es mit der Luftseilbahn zur Ebenalp auf 1644 Meter Höhe in das Wanderparadies des Alpsteins. Übernachtung in Walzenhausen, mit wunderschönen Blick auf den Bodensee.

Sonntag: Fahrt zum Wanderparadies Schwägalp auf 1352 m Höhe. Besichtigung der Alpschaukäserei Schwägalp mit Blick auf den 2502 Meter hohen Säntis.

Weiterlesen: Feuerwehrausflug in die Schweiz 19.-20.09.2009

Die neue Generation der Löschgeräte wird als HiPress oder HiCAFS bezeichnet.

Der Unterschied, der die verschiedenen Bezeichnungen verursacht ist das Löschmittel selbst. Die Idee hinter beiden Löschtechniken ist aber, das Löschmittel - ob Wasser oder Schaum - unter Hochdruck an den Brandherd zu befördern. Es gibt fest installierte, in das Löschfahrzeug integrierte CAFS-Anlagen, aber auch transportable Hochdrucklöschgeräte. Die FFW Ascha besitzt ein HiCAFS-Gerät der Firma HNE.

Die neue Generation der Hochdrucklöschtechnik.

Die Mitglieder der Feuerwehr versammelten sich am Wochenende im Sportheim, um das vergangene Vereinsjahr Revue passieren zu lassen. Die Rechenschaftsberichte des Vorsitzenden Robert Schatton und des Kommandanten Josef Keckeis standen dabei im Mittelpunkt der Versammlung. Bürgermeister Wolfgang Zirngibl lobte in seinem Grußwort die gesamten Aktivitäten der Wehr und hob besonders die erfolgreiche Arbeit im Nachwuchsbereich hervor.

Letzte Einsätze

26.11.2017

Ölspur Ascha - Rattiszell
weiterlesen

22.11.2017

VU PKW gegen LKW
weiterlesen

04.11.2017

Brand Stallung
weiterlesen

Kalender

Wetterwarnung für Kreis Straubing-Bogen und Stadt Straubing :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Di, 12.Dec. 18:00 bis Mi, 13.Dec. 10:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Di, 12.Dec. 20:00 bis Mi, 13.Dec. 10:00
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf. Vor allem bei Aufklaren über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -6 °C.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 13/12/2017 - 02:14 Uhr